11. Juli 2018 | Marathon-News

#marathongirls – we want you!

Marathon ist schon längst keine Männerdomäne mehr. Der Frauenanteil bei den großen Läufen steigt jährlich, nachdem Kathrin Switzer vor 50 Jahren in Boston trotz Verbots als erste Frau einen Marathon finishte. Vor der 37. Ausgabe des Mainova Frankfurt Marathon am 28. Oktober wollen wir uns mit der #marathongirls-Serie wieder ganz den Läuferinnen widmen.

 

Wir interessieren uns für Deine Geschichte rund um den Laufklassiker am Main. Egal ob Du Erststarterin oder alte Marathon-Häsin bist, ob Du ehrfürchtig oder entspannt auf die 42,195 Kilometer durch Frankfurt blickst; ob der Marathon Dein Leben erneuert, verändert oder beschleunigt hat; ob Du trainingsfleißig bist oder Mut zur Kilometerlücke offenbarst; ob Du Dir Deine Laufzeiten flexibel einteilen kannst oder zwischen berufliche oder familiäre Verpflichtungen quetschst – lass uns teilhaben an Deiner Motivation, in Frankfurt an den Start zu gehen.

 

Sende einfach einen kleinen Text und ein Bild von Dir (in Aktion/vor oder nach einem Lauf) an mail@frankfurt-marathon.com und beantworte bis zum 22. Juli 2018 folgende Fragen:

  • Warum ist Marathonlaufen etwas, das Frau mindestens einmal im Leben gemacht haben sollte?
  • Was liebst Du am Laufen und was macht es Dir manchmal schwer?
  • Wie sieht Deine spezielle Vorbereitung auf den 28. Oktober aus und ist daran etwas speziell weiblich?

 

Unsere #marathongirls wollen wir wie bereits im letzten Jahr auf der Homepage, via Social Media und auch im Programm- und Ergebnisheft sowie im Marathonbuch vorstellen. Wir freuen uns auf Deine Geschichte!