fbpx
26. Oktober 2019 | Marathon-News

Software-Tausch in Stellwerken Am Samstagmorgen hält kein Zug im Frankfurter Hauptbahnhof

Aktualisiert am 25.10.19 um 15:35 Uhr

 

Totalsperrung rund um den Frankfurter Hauptbahnhof, dazu eine wochenlange Sperrung des Regionalbahnhofs am Flughafen: Für die S-Bahnanbindung des neuen Stadtteils Gateway Gardens müssen Bahnreisende vor allem am Samstag mit Behinderungen rechnen.

 

Noch ist Gateway Gardens mit öffentlichen Verkehrsmitteln schwer zu erreichen. Von Mitte Dezember an soll das anders werden. Dann wird der neue Frankfurter Stadtteil mit einer eigenen Station an das S-Bahn-Netz angeschlossen.

Doch ehe die neue Teilstrecke zwischen Stadion und dem Regionalbahnhof des Frankfurter Flughafens in Betrieb geht, werden vor allem Reisende um Frankfurt und Airport-Beschäftigte Geduld brauchen. Wegen finaler Bauarbeiten und einem Software-Update in mehreren Stellwerken kommt es ab Freitag zu Umleitungen von Zügen und der Sperrung einzelner Strecken. Der Frankfurter Hauptbahnhof wird für einige Stunden sogar ganz dicht gemacht.

500.000 Reisende täglich am Hbf

Im Schnitt fahren den Frankfurter Hauptbahnhof pro Tag mehr als 1.800 Nah- und Fernverkehrszüge an. Bis zu 500.000 Besucher und Reisende halten sich nach Bahn-Angaben täglich im Hauptbahnhof auf.

Rund 80 sogenannte Reisenden-Lenker hat die Bahn aufgeboten, um Fahrgäste an den Außen-Bahnhöfen zu informieren. Mit etwa 50 Bussen bestreitet das Unternehmen einen Schienenersatzverkehr, der Reisende von dort zum Hauptbahnhof bringt.

 

Das müssen Reisende rund um Frankfurt wissen:

 

  • Von Freitag, 19.30 Uhr, bis Samstag, 14.30 Uhr, ist die Strecke zwischen Hauptbahnhof und Flughafen komplett gesperrt. Die Bahn wird einen Schienenersatzverkehr mit Bussen einrichten.
  • Am Samstag werden von 2.30 Uhr bis 9.30 Uhr alle Strecken vom und zum Frankfurter Hauptbahnhof gesperrt. Betroffen ist auch die Tunnelstammstrecke der S-Bahn. Die Nahverkehrszüge fallen während dieser Zeit aus oder enden am Rande des Stadtgebiets: aus Norden kommend am Bahnhof Frankfurt West, aus Osten kommend in Offenbach-Kaiserlei, aus Westen in Frankfurt-Höchst und aus Süden in Frankfurt Süd. Von diesen Stationen aus wird es einen Schienenersatzverkehr mit Bussen zum Frankfurter Hauptbahnhof geben.

Von Samstag, 26. Oktober von 2.30 Uhr bis 9.30 Uhr werden alle Strecken vom und zum Frankfurter Hauptbahnhof gesperrt. Einkommende Nahverkehrszüge enden am Rande des Stadtgebiets an den Stationen Frankfurt West, Offenbach Kaiserlei, Südbahnhof oder Frankfurt Höchst. Von dort gelangen die Fahrgäste mit Bussen zum Hauptbahnhof.

 

  • Vom 26. Oktober bis 14. Dezember ist der Regionalbahnhof am Flughafen gesperrt. Die S-Bahnen fahren in dieser Zeit zwar dennoch zum Flughafen. Sie halten aber am Fernbahnhof des Airports. Flugreisende sollten deshalb ein paar Minuten mehr für die Anreise einplanen. Der Halt in Kelsterbach entfällt in dieser Zeit.
  • U-Bahnen, Straßenbahnen und Busse in Frankfurt sind von der Sperrung nicht betroffen.
  • Die Bau-Fahrpläne sind nach Angaben der Bahn bereits in allen Auskunftssystemen abrufbar.