fbpx
11. September 2019 | Running-News

World Cleanup-Day: 21.09.2019 – save the date!

Am 21. September ist es wieder soweit – der World Cleanup Day als diesjähriger Aktionstag startet in Deutschland seinen zweiten Anlauf. Wir alle sind aufgerufen und willkommen, „wilde“ Abfälle aus der Natur zu entfernen und einer ordnungsgemäßen Entsorgung zuzuführen. Ein immens wichtiger Beitrag, um unserer Umwelt und unseren tierischen Mitgeschöpfen etwas Entlastung zu verschaffen.

 

Im vergangenen Jahr hat das Team um den Aktionstag in Deutschland mit beinahe 150 Teilnehmern das Mainufer im Innenstadtbereich von Frankfurt hauptsächlich von Zigarettenkippen und Kronkorken befreit. Acht prallvolle Säcke mit diesen kleinteiligen, dafür nicht weniger schädlichen Hinterlassenschaften wurden in nur drei Stunden gemeinsam aufgesammelt.

 

In diesem Jahr wird der World Cleanup Day in Frankfurt eine besondere Veranstaltung. Die Stadt Frankfurt hat sich der Deutschlandinitiative als strategischer Partner angeschlossen und übernimmt mit der Umweltdezernentin Rosemarie Heilig als Schirmherrin die Gesamtkoordination. Zusammen mit #cleanFFM und der FES unterstützt Frankfurt die Idee des World Cleanup Day nach Kräften. Neben Pressemitteilungen, Werbebannern und -plakaten hat die Stadt sogar einen Werbespot produziert, der in den lokalen Kinos ausgestrahlt wird. Insgesamt wird Hilfsmaterial für bis zu 2.500 Teilnehmer bereitgestellt.

 

Auch die Medien erkennen zunehmend die Bedeutung unserer Bewegung. Der Privatsender RTL wird die Aktion in Frankfurt begleiten und populär darüber berichten. Und auch lokale Medien werden auf verschiedenen Kanälen über den Aktionstag berichten.

 

Jetzt ist es an uns allen, die Aktion zu einem gemeinsamen Erfolg für die Umwelt, die Stadt und ihre Bürger zu machen. Mehr als sonst möchten wir euch bitten und im Namen des World Cleanup Days herzlich einladen: kommt in Scharen! Und verteilt den Aufruf für den Aktionstag in eurem Freundes- und Bekanntenkreis, gerne auch in den Unternehmen, für die ihr arbeitet.

 

Es gibt zwei Möglichkeiten für die Teilnahme. Zum einen können sich Gruppen in Eigenregie zusammenfinden, an einem selbst gewählten Ort Müll und Abfälle sammeln und die gesammelten Abfälle an einem von mehr als 60 Hotspots abstellen. Die FES fährt die Hotspots anschließend ab und kümmert sich um die Entsorgung der Abfälle. Alternativ könnt ihr euch einer zentralen Sammelaktion am Mainufer in der Innenstadt anschließen. Gestartet wird vom Eisernen Steg, wo Euch Infostände von #cleanFFM, der FES und der Deutschlandinitiative „World Cleanup Day“ erwarten. Von dort arbeiten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer entlang des Mainufers Richtung EZB bis zum Sport- und Skaterpark vor. RTL wird Euch auf dem Weg dorthin begleiten.

 

Egal für welche Teilnahme ihr euch entscheidet – meldet euch bitte auf der eigens für den Aktionstag eingerichteten Homepage an.

 

Wir freuen uns über jeden, der am 21. September mit #cleanFFM und der FES die Ärmel für die Natur in und um Frankfurt hochkrempelt. Sie hatte es nie nötiger als derzeit.

Am 21. September ist es wieder soweit - der World Cleanup Day als diesjähriger Aktionstag startet in Deutschland seinen zweiten Anlauf. Wir alle sind aufgerufen und willkommen, „wilde“ Abfälle aus der Natur zu entfernen und einer ordnungsgemäßen Entsorgung zuzuführen. Ein immens wichtiger Beitrag, um unserer Umwelt und unseren tierischen Mitgeschöpfen etwas Entlastung zu verschaffen.