fbpx
7. März 2018 | Marathon-News

Unsere Ballonträger

Freund und Helfer aller Läufer

Sie sind die persönlichen Begleiter für Bestzeitjäger und Genussläufer. Sie sind die Mutmacher in schweren Rennmomenten. Sie sind die vernunftgesteuerten Bremser für Zuschnellangeher. Sie sind der Fixpunkt auf der Straße für alte Laufhasen und unerfahrene Erststarter zugleich. Nach unseren Zugläufern konnte man auch beim 36. Mainova Frankfurt Marathon wieder die Uhr stellen. 24 von ihnen waren am 29. Oktober im Einsatz – auf ihren Ballons standen Zielzeiten von 2:59 bis 5:29 Stunden. Sie sind ganz unterschiedliche Läufertypen, aber es eint sie die Lust am gemeinschaftlichen Marathonlaufen und die Freude, anderen Hilfe und Orientierung zu bieten auf dem 42,195 Kilometer langen Weg. Sie sind gefragt als Motivatoren, Antreiber, Gutzuredner, Psychologen – oder nur als stiller Taktgeber in gleichmäßiger Pace. Viele sind schon zig Mal beim Laufklassiker am Main als Zugläufer an den Start gegangen – die Stimmung beim Wiedersehen am frühen Sonntagmorgen ist immer prächtig. Und der stürmische Dank vieler Läufer im Ziel in der Festhalle ist der Lohn für unsere formidablen Ballonträger.